Skip to main content

Sonnenteleskope und Sonnenfilter für die sichere Sonnenbeobachtung!

Sonne

Unser Stern – Die Sonne

 

Die Sonne ist ein echter Stern und das Zentrum unseres Sonnensystems. Sie ist für all das verantwortlich das wir Leben nennen. Würde es die Sonne nicht geben, würde es uns nicht geben. Durch die Energie die unsere Sonne ausstrahlt, entstand fast alles was wir sehen riechen können. Auch für all die anderen Prozesse wie die Gezeiten das Klima ist Die Sonne verantwortlich. Sogar für einen Teil der Anziehungskraft die wir auf der Erde haben ist die Sonne verantwortlich. Die Sonne macht fast die Gesamtmasse des Sonnensystems aus. Die Sonne ist unvorstellbar groß. Der Durchmesser der Sonne ist mit etwa 1,4 Millionen Kilometer zum vergleich mit der Erde (12.800 Kilometern), unvorstellbar groß. Im vergleich zu anderen Sternen… ist unsere Sonne jedoch unbedeutend klein. Nah zu unsichtbar.

Die Sonne macht fast die Gesamtmasse des Sonnensystems aus. Die Sonne ist
unvorstellbar groß. Der Durchmesser der Sonne ist mit etwa 1,4 Millionen Kilometer
zum vergleich mit der Erde (12.800 Kilometern), unvorstellbar groß. Im vergleich zu
anderen Sternen… ist unsere Sonne jedoch unbedeutend klein.

Die wichtigsten Fakten zur Sonne

 

Die Sonne ist in unserem Sonnensystem für Licht und Wärme verantwortlich. Ohne die Sonne könnte auf unseren Planeten Erde kein Leben existieren. Über eine Entfernung von ca. 150 Millionen Kilometern schickt sie Wärme- und Lichtstrahlen zur Erde und macht damit das Leben auf unserem Planeten Erde möglich.

Die Sonne besteht fast ausschließlich aus sehr leichten Gasen: 75 Prozent Wasserstoff 23 Prozent Helium, 0,8 Prozent Sauerstoff, 0,3 Prozent Kohlenstoff und 0,5 Prozent anderen Elementen.

Die Sonne übertrifft 700-fach die Gesamtmasse aller acht Planeten des Sonnensystems und 330.000fach jene der Erde, die im Durchmesser 109-mal hineinpasst. Mit einer Energieabstrahlung, die pro Sekunde das 20.000fache des Primärenergieverbrauchs seit Beginn der Industrialisierung ausmacht,fällt sie in die Leuchtkraftklasse V. Ein Hauptreihenstern wie die Sonne setzt damit pro Sekunde mehr Energie frei als alle im Jahr 2011 vorhandenen Kernkraftwerke der Erde in 750.000 Jahren. Auf die Erde entfallen pro Quadratmeter 1,36 Kilowatt, was der Leistung eines elektrischen Heizstrahlers entspricht.

Die Sonne leuchtet mit einer Farbtemperatur von etwa 5800 Kelvin. Als Stern der Spektralklasse G2V liegt sie im Hertzsprung-Russell-Diagramm in der Mitte der sogenannten Hauptreihe, die alle Sterne im Strahlungsgleichgewicht repräsentiert. Mit 1,4 bis 1,5 % schwereren Elementen in der Konvektionszone (Massenanteil, für die Stoffmengenanteile siehe die Infobox rechts) gilt die Sonne als „metallreich“ und gehört damit der zahlenmäßig größten Population I an. Sie hat – wie das Sonnensystem insgesamt – ein mittleres Alter von 4,57 Milliarden Jahren. In dieser Zeit hat sie in ihrem Kern rund 14.000 Erdmassen Wasserstoff durch Kernfusion in Helium verwandelt, wobei 90 Erdmassen an Energie frei wurden. Durch Ansammlung von Helium im nichtkonvektiven Kern – im Zentrum beträgt der Massenanteil mittlerweile 60 % – wird dieser immer kompakter und bezieht weiteres Material ein, wodurch Leuchtkraft und Durchmesser der Sonne langsam zunehmen. In etwa 7 Milliarden Jahren wird die Sonne relativ schnell zum Roten Riesen.