Lunt Sonnenteleskop Lunt 80/560 LS80THa B1200 FT PT – Test

Das Sonnenteleskop Lunt LS80THa im Test

Lunt Sonnenteleskop LS80Tha 80/560 – Testbericht 2017

 

Heute für euch Im Test ist mein absolutes LieblingsstückDas Lunt LS80tHa mit B1200 Blockfilter Starlight FeatherTouch Auszug und Pressure Tuner

Das Lunt mit 80mm Öffnung, Pressure Tuner ( Luftdrucksystem zum feinjustieren des internen Etalon Filters ) und 2″ Feather Touch Okularauszug sowie einem 12mm Blockfilter konnte ich gebraucht über Ebay erwerben für etwa 3900,- Euro. Das Lunt Sonnenteleskop welches auf den Modellnamen LS80Tha hört, wurde komplett gekauft, sprich Etalon und Blockfilter wurden von Lunt aufeinander abgestimmt. Die Abbildung ist absolut Spitze, Sonnenoberfläche, als auch Protuberanzen können gleichzeitig beobachtet werden. Durch den 2″ Starlight Instruments Feather Touch Auszug mit 1:10 Untersetzung ist das ganze System natürlich auch fotografisch viel besser nutzbar.

Lunt Sonnenteleskop LS80THa + Imagine Source DMK21AU Kamera

Bild: Gabi Gegenbauer

Was sieht man mit dem Lunt Sonnenteleskop LS80Tha?

Mit einer Öffnung von 80mm und einem Blockfilter von 1,2cm gehört dieses Sonnenteleskop zweifelsfrei zur Oberklasse der Sonnenteleskope im H-Alpha Bereich. Beim Blick auf die Sonnenoberfläche kann einem buchstäblich die Spucke weg bleiben. Die Vielzahl und Feinheit der Details läßt sich kaum beschreiben. Bei meinen zahlreichen Sonnenbeobachtungen mit diesem Teleskop konnte ich fein strukturierte Filamente und Protuberanzen in einer für mich noch nie erreichten Qualität beobachten. Alles was die H-Alpha Linie hergibt, lässt sich mit diesem Sonnenteleskop beobachten.

Der visuelle Eindruck ist atemberaubend – Jedoch habe ich für den Preis von über 5400,- Euro in der Neuanschaffung auch einiges erwartet. Meine Erwartungen wurden jedoch übertroffen. Auch fotografisch kann das Lunt Sonnenteleskop LS80THa durch den großen Blockfilter und dem Luftdrucksystem glänzen. Leider habe ich meine Sonnenbilder damals nicht gesichert. Das Lunt Ls80Tha habe ich weiterverkauft an die Astrofotografin Gabi Gegenbauer. Welche beeindruckende Bilder mit den Sonnenteleskop möglich sind, sehr Ihr in der linken Grafik.

Luftdrucksteuerung des Lunt Sonnenteleskop LS80Tha

Lunt bietet bei seinen Sonnenteleskopen zwei verschiedene Arten den internen Etalon-Filter zu „Tunen“ oder besser gesagt die H-Alpha Linie einzustellen. Das eine ist die günstige Variante mit der Kippfassung, hierbei wird mittels eines Rädchens an der Oberseite des Sonnenteleskops der Etalon leicht verkippt.

Die zweite und deutlich bessere Methode ist das Luftdrucksystem auch Pressure Tuner genannt. Das Finetunig ist hiermit viel genauer möglich, sodass ein homogenes Sonnenbild erreicht wird. Spart bitte nicht die paar Euro pro Modell weil Ihr glaubt, dass Luftdrucksystem sei überflüssig, ich rate euch, gebt die paar Euro mehr für das Luftdrucksystemsystem aus, ihr werdet es garantiert nicht bereuen!

Bei Astroshop.de kaufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.